#SEE #TOUCH #THINK #LOVE

Tuesday, 16. May 2017

Interzum 2017: Hornschuch präsentiert innovative Designs.

 

Macken, Risse und Auswaschungen erscheinen bei skai® Intra als scheinbare Spuren natürlicher Abnutzung / skai® Eiche Ribbeck als imposante Eichenkreation mit Stirnholzansätzen / skai® Kitamy zeigt natürliche Spannung durch bewegtes Material / skai® Oxid als starker Vertreter der Materialität im Stein-Beton-Quarzlook / skai® Perfect Touch: das Nonplusultra im Bereich matter Unis / skai® PureLux 2D soft: Oberfläche für höchste Design- und Gebrauchsansprüche

Weißbach, 16.5.2017 – Das Motto #SEE #TOUCH #THINK #LOVE zieht sich beim Oberflächenspezialisten Hornschuch wie ein roter Faden durch das Messejahr. Die vier Berührungspunkte bringen perfekt zum Ausdruck, welche Botschaft das Unternehmen kommunizieren möchte. Hornschuch lädt das interessierte Fachpublikum ein, das Interior Team am Stand E 40 in Halle 6 auf der Interzum zu treffen. Hier können hochwertige Kunstleder und Möbelfolie Neuheiten live erlebt sowie individuelle Lösungen und Gesamtkonzepte für Kunden-Projekte erarbeitet werden. Das Ziel von alle dem ist es, den Kunden erfahren zu lassen: Optik und Haptik der Hornschuch Materialien, ihre inneren Werte und äußere Attraktivität machen sie zu etwas Besonderem: zu Oberflächen, die berühren.

Auf der Piazza Textile & Machinery unter dem Motto „Mobile Spaces“ präsentiert Hornschuch außerdem das Hornschuch Concept Car THE PIONEER. Hiermit zeigt das Unternehmen sein gesamtes Spektrum an Designkompetenz im Interieur und Exterieur.

 

Vielseitige Möbelfolie

Die hochwertige skai® Möbelfolie hat sich in der Möbelindustrie als 2D- und 3D-Folie auf Fronten im Küchen- und Badmöbelbereich bewährt, auch bei Kastenmöbeln im Wohnbereich ist sie zunehmend im Einsatz. Mit der 3D-Verformbarkeit sind auch Freiformflächen als attraktive Blickfänge realisierbar. Was das Design von skai® Möbelfolie anbetrifft, so ist so gut wie alles möglich, es existieren fast keine Limits. Ob klassisches oder modernes Holz, ausdrucksstarke Eiche oder Stein-Beton-Optik. Natürlich mit der entsprechenden Prägung, so dass die Haptik den optischen Eindruck bestätigt. Das gilt natürlich auch für die folgenden Neuheiten:

 

Eigenständig

Kantig. Experimentell. Individuell. Macken, Risse und Auswaschungen der gebeizten Mooreiche sind bei skai® Intra Spuren natürlicher Abnutzung. Der Kontrast von hellen zu dunklen Holzpartien ist nur ein Beispiel in der Geschichte von skai® Intra. Das Dekor lässt sich spielend leicht mit anderen Materialien und Farben kombinieren.

 

Kernig, klar, kombinierbar

skai® Ribbeck Eiche ist eine imposante Eichenkreation mit Stirnholzansätzen in einem typischen Möbeldekor. Der Mix aus natürlich gewachsenen Holzmerkmalen erwirkt diesen neuartigen Eiche-Charakter. skai® Ribbeck Eiche ist vielseitig einsetzbar – klassische Steine, Beton-Spachtel oder elegante Unis sind seine Partner.

 

Spannende Kontraste

Das Möbeldekor skai® Kitamy zeigt eine natürliche Spannung durch bewegtes Material mit leichten Verfärbungen und feinen Faserstrukturen. Im Dekor wirken die spannenden Kontraste zwischen streifigen und blumigen Partien besonders eindrucksvoll. Konsumig, langlebig und ganz bestimmt nicht langweilig sind die Eigenschaften dieses Möbeldekors.

 

Mensch trifft Material

skai® Oxid – ein starker Vertreter der Materialität im Stein-Beton-Quarzlook oder auch in metallischer Anmutung. Smart Home und Digitalisierung auf der einen Seite, Materialität auf der anderen. Wo vieles nicht mehr „greifbar" ist, rückt die Haptik des Materials in den Fokus. Die Trends Stein und Metall gehen hier widerspruchslose Symbiosen ein. Materialien lassen sich nach Belieben mixen, oft und gerne mit Holzanmutungen als wohnlichen Gegenspieler.

 

Gentleman

Mit ihrer edel und eleganten Lackoberfläche, deren Reinheit und Klarheit Maßstäbe setzt, ist skai® Perfect Touch das Nonplusultra im Bereich matter Unis. Ihre Haptik ist äußerst angenehm: Nicht stumpf, sondern warm wird sie bei Annäherung unmittelbar als taktiles Erlebnis begreifbar. Die Oberfläche lädt zum Berühren ein, sie will sinnlich wahrgenommen werden. Sanft und zart, bestätigt Perfect Touch den optischen Eindruck hoher Wertigkeit. Die Folie ist tadellos verformbar, der Einsatz in Kombination mit Dekoren ein Muss.

 

Purer Luxus

Mit skai® PureLux 2D soft bietet Hornschuch eine Oberfläche für höchste Design- und Gebrauchsansprüche. Das brandneue Lacklaminat überzeugt durch eine exzellente Lack-Oberfläche mit Mehrwert. Sie bietet für die Veredelung von Möbeloberflächen und –elementen eine hochwertige Optik und Haptik und setzt durch das innovative Oberflächenfinish Maßstäbe hinsichtlich Funktionalität und Gebrauch. Die aktuelle Kollektion umfasst sechs im Farbverbund abgestimmte Trendfarben in edelmatter High-End-Qualität.


 

Hornschuch im Kurzprofil

Hornschuch produziert und vermarktet im Geschäftsfeld Home Decoration unter der Marke d-c-fix® Design- und Funktionsfolien für den Endverbraucher. Unter der Industriemarke skai® führt Hornschuch Folien und beschichtete Trägermaterialien für die Automobil-, Möbel-, Marine- und Bauindustrie. Dabei entstehen im Geschäftsfeld Interior hochwertige Möbelfolien für Küchen und Bäder sowie Hightech-Polstermaterialien, bei Transportation Spezial-Synthetics für Fahrzeuginnenräume und bei Exterior innovative Fensterprofil-, Tür- und Fassadenfolien. Die Hornschuch Gruppe mit Stammsitz in Weißbach bei Heilbronn ist weltweit führend in der Oberflächengestaltung. Zur Gruppe gehören weitere drei Produktionsbetriebe: O´Sullivan Films, Inc., USA, kek-Kaschierungen GmbH in Südbaden sowie Hornschuch Stolzenau GmbH in Niedersachsen. Mit fünf Vertriebsgesellschaften agiert der Oberflächenspezialist in den für die Branche wichtigen Trend- und Entscheidungszentren London, Mailand, Moskau, Paris und Shanghai. Hinzu kommen Repräsentanzen in über 80 Ländern. Insgesamt beschäftigt die Hornschuch Gruppe 1.900 Mitarbeiter weltweit. Im März 2017 erfolgte der Zusammenschluss mit der Benecke-Kaliko AG. Seitdem ist Hornschuch ein Mitglied der Continental AG.

PI-Nr.: VVI-PB 12.17 DE

 

Pressekontakt:

Axel Schmidt

Group Manager Communications

Konrad Hornschuch AG

Salinenstraße 1

74679 Weißbach

Germany

 

Fon: +49 (0)7947 81-522

Fax: +49 (0)7947 81-9522

E-Mail: axel.schmidt@hornschuch.de

www.hornschuch.com

 


Abbildungen

 

 

 

 

Bild 1-3

Macken, Risse und Auswaschungen der gebeizten Mooreiche sind bei skai® Intra Spuren natürlicher Abnutzung.

 

 

 

 

Bild 4-7

skai® Ribbeck Eiche ist eine imposante Eichenkreation mit Stirnholzansätzen in einem typischen Möbeldekor.

 

 

Bild 8-9

Das Möbeldekor skai® Kitamy zeigt eine natürliche Spannung durch bewegtes Material mit leichten Verfärbungen und feinen Faserstrukturen.

 

 

 

 

 

 

Bild 10-13

skai® Oxid – ein starker Vertreter der Materialität im Stein-Beton-Quarzlook oder auch in metallischer Anmutung.  

 

Bild 14
Mit ihrer edel und eleganten Lackoberfläche, deren Reinheit und Klarheit Maßstäbe setzt, ist skai® Perfect Touch das Nonplusultra im Bereich matter Unis.

Foto: Masterclass Kitchens

 

 

 

 

Bild 15
Mit skai® PureLux 2D soft bietet Hornschuch eine Oberfläche für höchste Design- und Gebrauchsansprüche. Hier zu sehen in den Farben fjord, lightgrey und black.