Simone Wieland
Social Media Manager

Rinspeed Dock+GO

Ein Cityflitzer mit rollendem Rucksack, den man je nach Bedarf ans Auto anhängen kann...Das war die Idee hinter dem Concept Car Dock+Go(2012) , das dritte Projekt bei dem die Hornschuch Group an der Seite von Rinspeed mitwirkte. Unser 2012 veröffentlichter Design Guide war essentiell für die Gestaltung des DOCK+GO Innenraums. Die drei Megatrends bildeten die Grundlage für das Designkonzept, bei dem innovative Strukturen und Farben zum Einsatz kommen

Ein zweisitziger Smart diente als Grundlage. Dazu kamen verschiedene Space Packs, die man individuell "andocken" kann. Zum Beispiel das "Pack" mit Warmhalte-Box, ein Traum eines jeden Pizza-Kuriers oder ein anderes für den Wintersportler, der darin perfekt seine Utensilien verstauen kann.

Den Innenraum des E-Flohs prägen unsere Oberflächen in einer Kombination aus Samtrot und Schieferschwarz. Hier wurde ein BioSynthetics eingesetzt, das hauptsächlich auf natürlichen und nachwachsenden Rohstoffe basiert.

Inspiriert von unserem 2012 erschienen Design Guide entstand die Struktur von skai® Solino EN, das mit kreuz und quer auf Plissee-Oberflächen verlaufenden Steppnähten das Cockpit, Türinnenverkleidung und Schaltkonsole ziert.

skai® Neptun, ein nanobeschichtetes Outdoor-Synthetics, steht für Innovation. Es wird für die Fußmatten im Innenraum und die Abdeckung des Space Pack Laderaums verwendet.

 Diese Oberflächenbezüge wurden so davor noch nie im automobilen Bereich eingesetzt.